Nur als Information für alle Deutschen, bevor der Summer Sale beginnt.
Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember soll die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent sinken, durchaus möglich dass ihr also Geld spart wenn ihr euch beim Sale etwas geduldet. Ob es dann auch so kommt weiß nur Gabe, aber außer einige Tage zu warten hat man ja nichts zu verlieren.

Sagenhaft viel darf man sich allerdings nicht versprechen. Ein Spiel das 20€ kostet würde nach der Senkung 19,50€ kosten. Aber auch Kleinvieh macht bekanntlich Mist.

2 weeks ago

Comment has been collapsed.

Glaubt ihr dass Stores die Senkung der Mehrwertsteuer an uns Kunden weitergeben werden?

View Results
Ja, Steam und alle anderen reduzieren die Preise
Einige werden die Preise senken, inkl. Steam
Einige werden die Preise senken, nicht aber Steam
Die stecken die Differenz in ihre eigenen Taschen
Kartoffelsalat!

Cool:)

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich frage mich, ob da Steam/Gabe überhaupt etwas mitzureden haben, schließlich werden die Preise ja von den verschiedenen Publishern gesetzt. Ich vermute, das die Entscheidung darüber eher bei denen liegt und da hab ich wenig Hoffnung, dass da groß was kommt :D

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Eigentlich nicht. Publisher setzen quasi nur den Nettopreis fest, zumindest sollte es so sein. In der Praxis ... wir werden sehen. ;)

2 weeks ago*
Permalink

Comment has been collapsed.

Auch möglich. Weiß leider nicht wie die das im Hintergrund alles regeln :/
Naja, wir werden sehen :)

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Lustig könnte es werden, wenn Steam (und andere) die Mehrwertsteuer noch mit 19% ausweisen und man dann Geld zurück fordert.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Danke für die Erinnerung. Ich werde mich mal überraschen lassen, bin aber eher pessimistisch.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Na bin mal gespannt, vllt. kauf ich dann auch mal wieder etwas direkt über Steam.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Interessantes Thema, wobei ich an Steam nicht mal gedacht habe.
Möglich wäre es, da es in anderen Ländern ja wirklich es preisliche Unterschiede gibt. Auch wenn dies andere Gründe hat.

Dennoch müsste man ja für JEDES Spiel in der DE Region dies anpassen.
Seit dem es bei Steam auch Umrechnung gibt (1$ nicht gleich 1€) haben viele da auch schon angepasst.
Viele allerdings auch nicht. Deshalb denke ich nicht, das Steamspiele noch günstiger werden. Begrüßen würde ich es allerdings, da jeder von profitiert und Devs nicht weniger verdienen.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich glaube mal eher nicht das Steam nicht kann was das simpelste ERP System kann.
Somit währe es nur eine Anpassung des Steuersatzes in der Datenbank und würde danach automatisch auf alle Produkte angewendet werden die diesen Steuersatz verwenden.

Da im Gegensatz zu reellen Märkten auch keine Preisschilder ausgetauscht werden müssten ist dies in wenigen Minuten und einer Datenbankaktualisierung zu bewerkstelligen

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Kosten denn die Spiele in der Eurozone wirklich unterschiedlich viel? Die verschiedenen Länder haben doch bereits unterschiedliche Steuersätze aber die Europreise sind überall gleich oder?

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Völlig richtig, dennoch wären sie eigentlich verpflichtet die Steuersenkung an uns weiterzugeben.

Übrigens war das "stecken es in die eigene Tasche" etwas irreführend von mir. Falls Steam (oder wer auch immer) alles so belässt wie es ist, wären sie verpflichtet auch weiterhin den Steuersatz von 19% abzuführen, just wie es in der Rechnung vermerkt ist. Es wäre illegal uns 19% zu berechnen aber dem Finanzamt nur 16% anzugeben.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Deleted

This comment was deleted 2 weeks ago.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Also bei diesem Square Enix Bundle letzten Monat habe ich 19% Steuer (+8 Cent extra) gezahlt

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich sehe z.B. bei Fallback 0,99 € Gesamtpreis mit 0,16 € Steuern und Ruiner 4,99 € mit 0,80 € Steuern was jeweils ca. 16% sind. Eigentlich hätte ich, wenn es schon nicht 19 % sind, eher 17 % erwartet, weil es in Luxenburg 17 % sind.

Edit: Sind natürlich 19 %.

2 weeks ago*
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich will dir ja nicht auf die Füße treten aber du rechnest schlicht falsch. 19% kommen auf einen Nettopreis oben drauf, während du nachrechnest was der Anteil am Bruttopreis ist. Das sind 2 Paar Schuhe.

1-(1/1,19)=0,1596. Darum kommst du auf 16%.

Mathe, schlimm wie immer! ;)

2 weeks ago*
Permalink

Comment has been collapsed.

Danke fühlte mich gerade schon schlecht, weil ich ihm genau das schreiben wollte, aber du hast es mir abgenommen :D

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich war auch mit mir am hadern ob ich das überhaupt ansprechen sollte. ;)

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Danke für die Korrektur. Ich kann es eigentlich nur auf die Uhrzeit schieben.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Es wäre gut.
Ist das ein neues Gesetz ?

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Es ist Bestandteil des Konjunkturpaketes.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Das ist gut.
Ich wünschte, Frankreich würde das Gleiche tun.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich bezweifle das die Publisher ihren "Mehrgewinn" mit uns teilen wollen ..... ;-D

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Es gibt EUR region und nicht GER region, so Preisanderungen an einem weltweiten Store ausgeschlossen ist. MWST ist different in alle Mitgliedlandern. Ich bin nicht ein Steuerexpert aber ich glaube Valve zahle alle Steuern in Luxemburg. Dort ist die europaische Bürö von Valve.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

mein Gasanbieter hat mir heute eine Mail geschrieben, dass es billiger wird. mein Stromanbieter noch nicht.

an Steam glaube ich eher nichts

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

von immobilien abgesehen wird da null komma nix weitergegeben

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Keine Ahnung ob das ein Gag sein sollte aber auf Immobilien zahlt man keine Mehrwertsteuer, nur eine wesentlich niedrigere Grunderwerbsteuer.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Germans are up to something

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

It's just speculation if Steam and other stores will forward the reduced VAT, a part of the German Covid-19 stimulus package between July and December, to us customers.

Or maybe it's about something more sinister. ^^

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

View attached image.
2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm... :thinking:

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

No they wont...

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Plans for a hostile takeover of steam.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

All your games are belong to us!

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

C'mon, stop your conspiracy theories, just use Google Translate to...

But small cattle are also known to make crap.

OH NOES! YOU ARE TAKING OVER THE MEAT INDUSTRY!!!! ;D ;D

By the way, I am pledging to use this "small cattle" quote as much as I can in the next few months. Is it common? Maybe I can learn it in German and impress my few German friends?

1 week ago*
Permalink

Comment has been collapsed.

Any German will know "Kleinvieh macht auch Mist". Though most would probably be a little bit confused if you use "small cattle" without that context. ;)

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Gotcha. So I just need to force into graciously wait for the conversation context to be about "every little bit counts", and she will be really impressed when I say "Klinva marrt och Mizt" without a hint of an accent, just like in the link! Thanks!

I am awed at my social skillzzzz!

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

mein plan:

  • warten bis zum 1. juli wenn die senkung kommt.
  • steam spiele für 43333,33 euro kaufen.
  • von den saftig gesparten 3% kaufe ich mir dann eine 2080 ti.
  • profit!
2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ohne eine Kreditaufnahme zu Niedrigstzinsen, um somit von der Differenz zwischen Steuersenkung und Zinsen zu profitieren, kann ich das nicht Ernst nehmen!

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Devs set prices on Steam VAT inclusive, so very like you'll still pay the same.

2 weeks ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich glaub nicht dran, dass Valve da was ändert.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich denke dass Steam (und auch die anderen Stores) die Bruttopreise nicht anpassen wird. Da wird einfach der Nettopreis leicht erhöht bis brutto wieder ein "runder" Preis erreicht wird.

Immerhin hat LIdl im Einzelhandel schon vorgelegt. thumbsup Dort waren schon am Montag alle Waren leicht reduziert, mit Hinweis auf die MWSt-Anpassung. Ist eh viel wichtiger, dass alltägliche Produkte davon betroffen sind.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Frohen Kuchentag!

Meine Erwartungen sehen ganz ähnlich aus.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Danke :-)

Das ist das erste Mal, dass ich meinen SG-Geburtstag am selbigen Tag mitbekommen habe.

PS: Ich schau nachher mal, ob ich noch ein kleines Geschenk für die Community finde.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

1 week ago*
Permalink

Comment has been collapsed.

Happy Kaki-day to you!

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Danke

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Also ich muss meinen Vorrednern zustimmen. Der Publisher setzt die Verkaufspreise fest und Steam rechnet daraus dann die abzuführende Mehrwert-Steuer aus. Daraus ergeben sich für mich 2 Optionen:

1) Für die kommenden 6 Monate rechne ich eher damit, dass Steam die Netto-Preise anhebt um bei einem geänderten Steuersatz für Preisstabilität zu sorgen.

2) Oder aber eventuell führen sie irgendein Bonussystem ein, bei dem wir deutschen Nutzer wieder etwas in Form eines Steam Wallet o. ä. zurückbekommen. Sehe ich bei Valve tatsächlich aber nicht passieren. Tendiere zur ersten Option.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

ich glaub gabe gibt nen fawk, und es ändert sich gar nix. Als ob den interessieren würde, was grad in DE abgeht xD

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Valve hat schon mitbekommen, dass es eine Änderung mit den Mehrwertsteuern in Deutschland gibt. Aber nur, dass es am 01.01.2021 wieder auf 19% geändert wird. Hier ganz nach unten scrollen, unter "Zukünftig erhoben": https://partner.steamgames.com/doc/finance/taxfaq?l=german#CurrentRates

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

I don't know how to speak German, but ... Du hast

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ihr habt da was falsch verstanden, die Mehrwertssteuersenkung ist nicht für den Verbraucher - auch wenn ihr gesagt bekommen habt, dass es für euch sei. Niemand wird im Laden rumlaufen und auf die ganzen Produkte die vorher z.B. 9.99€ oder 9.95€ gekostet haben nen Aufkleber mit 9.79€ machen. Ein solches Produkt wird eben einfach ~20 ct teurer werden und der Verkäufer muss nurnoch den geringeren Mehrwertsteuersatz abführen; ergo er streicht sich den kompletten Gewinn dieser Aktion ein. An den Endverbraucher wird bis auf wenige Ausnahmen vermutlich gar nichts weitergegeben werden.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Lidl hat ja bereits vorgelegt und schon vorab die Preise angepasst / reduziert.
Dadurch werden Aldi und Co ja fast gezwungen nachzuziehen.
Natürlich ist davon auszugehen, dass nicht jede (kleine/regionale) Supermarkt-Kette mitziehen wird.

Ich würde es allerdings als besonders dreist einstufen, wenn Läden nun die MWSt-Senkung für sich einsacken und dann ab Januar 2021 nochmal die Hand aufhalten, um die MWSt-Steigerung "aufzufangen".

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Wobei die Supermärkte und Discounter von Corona ja auch am Wenigsten betroffen sein dürften.
Auf Lebensmittel und Co kann schließlich niemand einfach verzichten.
Da wird der Blick eher auf Fachhändler etc gehen.

Für mich persönlich ist es auch ok, dass die Unternehmen die Differenz für sich behalten. Der Aufwand und die Ersparnis stehen im Normalfall in keinem Verhältnis. Größere Anschaffungen mal außen vor.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

ah, ich versteh was du meinst.
Das Konjunkturpaket soll den Geschäften helfen, die unter der Covid-Krise gelitten haben, da sie viele Verluste gemacht haben. sie würden dann die "extra" 3% einstreichen und so langsam wieder auf die Beine kommen.
dass Lidl und Co. an uns die MWST weitergeben, ist eher eine PR-Geschichte und zeigt gleichzeitig, dass es solchen Geschäften nicht all zu schlecht ergangen ist.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

In der Gastronomie z.B. geht es aber um winzige Centbeträge, weswegen ein großer Aufwand betrieben werden muss um die 3 Cent an den Kunden weiterzugeben. Von den total krummen Summen mal abgesehen, kann ich einige verstehen dass sie es nicht weitergeben, vor allem da man Ende des Jahres sowieso alles nochmals umstellen muss. Das ist alles ein ziemlicher Schwachsinn und bringt nur den Leuten was, die sowieso das Geld haben um sehr viel auf einmal auszugeben. Ich sehe nicht wo das jetzt großartig die Wirtschaft ankurbeln sollte. Man hätte endlich den SOLI abschaffen sollen, die Einkommenssteuer senken können, oder oder oder.. aber unsere verkackte Regierung bekommt halt nichts gebacken. 😸🤷

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Ich stups den Thread mal an, um nochmal auf mein kleines Geschenk zu meinem 6. Kuchentag hier bei SteamGifts hinzuweisen.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Sooo...die 16% sind aktiv:
https://partner.steamgames.com/doc/finance/taxfaq?l=german#CurrentRates

Gibt aber wie zu erwarten nichts für die Kunden :'(
Das Spiel hat vorher auch schon 0,97€ gekostet:

View attached image.
1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Für Valve ist noch nicht der 1. Juli ^^ Wenn die Preise auch heute Abend ab 19 Uhr nicht angepasst sind, dann steckt Valve sich die Differenz in die eigene Tasche. Ansonsten sollten ab 19 Uhr die Preise ein wenig günstiger sein.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Eigentlich schon. Die Anzeige des neuen Mehrwertsteuersatzes haben sie ja auch prompt umgesetzt, da sollte es an der Umsetzung der Berechnung auch nicht scheitern. Ich erwarte nach 19 Uhr jedenfalls keine Nachbesserung.
Schade, aber immerhin sind Netflix, Amazon & co brav! ;)

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Es hat sich auf jeden Fall gezeigt, dass Valve die Differenz zwischen 19% zu 16% sich in die eigene Tasche steckt. Gierige Aasgeier. Da wäre es mir deutlich lieber gewesen, sie hätten die Steuer bei 19% gelassen.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Valve hat einen Preis für alle Länder in der EU1 Zone, d.h. dass in den Ländern wo die Mehrwehrtsteuer bei über 20% liegt (z.B. Ungarn 27% laut Wikipedia) trotzdem der selbe Preis gilt. Die Preise sind dann eben eine Mischkalkulation für ganz Europa, da gleich über "gierige Aasgeier" zu schimpfen halte ich für stark übertrieben. Alterntiv besteht ja (meist) auch die Möglichkeit die Spiele im Laden zu kaufen - nur sind sie dort meist von vornherein teurer ;-)

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

Es war zu erwarten das sich 98% der (Online)Händlerschaft lieber die Taschen vollstopft, und die Senkung nicht weitergibt. Es geht ja nicht um wirklich große Beträge und mir ist das Geld eigentlich egal, es ist mehr die schmierige Gier die mich stört. Aber so outen sich die Firmen halt und das wird mein zukünftiges Kaufverhalten beeinflussen.

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

It would really had to be EU wide AND legally mandated to have any effect.

https://europa.eu/youreurope/citizens/consumers/shopping/pricing-payments/index_en.htm#shortcut-4

1 week ago
Permalink

Comment has been collapsed.

So 'EU law' is the excuse?, Ok.

1 week ago*
Permalink

Comment has been collapsed.

Following the law has to be excuse and not the norm?

Especially when Valve is currently fighting against fines from previous violation of that law. Would not really be good outlook to violate again :P

6 days ago
Permalink

Comment has been collapsed.

I dont know, i'm no lawyer. I just see other companies like amazon, rsi, ... do it, and wonder why they can.

EDIT: Another thing is that Steam state here (https://partner.steamgames.com/doc/finance/taxfaq?l=german#CurrentRates) that the tax by the 1.07 is 16% instead of 19%. But the games cost the same before and after the 01.07, how could that be?.

Ich stelle also fest das meine erste Aussage weiterhin Gültig ist, und das EU Gesetz das hier als 'Ausrede' dienen sollte, sogar missachtet wird. Den am Ende bin ich als Deutscher der 'diskriminierte' der 3% mehr für ein Produkt zahlen muss, als andere Europäer!.

6 days ago*
Permalink

Comment has been collapsed.

Sign in through Steam to add a comment.